Die Bad Kreuznacher Dr. Martin-Luther-King-Schule ist der Gewinner des zweiten URANO-Grundschulcups. In der Endrunde im URANO Training & Activity Center im Bad Kreuznacher Brückes setzte sich das Team in beeindruckender Manier durch: Am Ende blieben…

Ohne Gegentor zum Turniersieg

Bad Kreuznacher Dr. Martin-Luther-King-Schule gewinnt zweiten URANO-Grundschulcup

Bad Kreuznach, 23. Januar 2020 – Die Bad Kreuznacher Dr. Martin-Luther-King-Schule ist der Gewinner des zweiten URANO-Grundschulcups. In der Endrunde im URANO Training & Activity Center im Bad Kreuznacher Brückes setzte sich das Team der beiden Lehrer Achim Heim und Bodo Laubach in beeindruckender Manier durch: Am Ende blieben die Dritt- und Viertklässler sogar ohne Gegentor. Im Finale bezwangen sie die Kreuznacher Grundschule Kleiststraße mit 4:0. Dahinter platzierten sich die Grundschulen aus Fürfeld, Wallhausen, Simmertal, Waldböckelheim, Monzingen (Titelverteidiger aus 2019) und die Grundschule Hofgartenstraße (Bad Kreuznach).

Im Finale des URANO-Grundschulcups waren zwei Bad Kreuznacher Schulen unter sich: Die Martin-Luther-King-Schule (weiße Trikots) setzte sich mit 4:0 gegen die Kleistschule durch und sicherte sich damit den Gesamtsieg.
Foto: URANO

„Die Jungs haben das wirklich überragend gemacht“, freute sich Lehrer Bodo Laubach mit seinem Maluki-Team. „Diese Leistung muss man neidlos anerkennen“, lobte auch Martin Jung, Lehrer des Finalgegners aus der Kleiststraße, und ergänzte: „Sie waren auf jeder Position sehr stark besetzt.“ „Das beste Team hat gewonnen“, waren sich auch die Lehrerinnen und Lehrer der weiteren Teams einig. Für alle galt: „Die Cup-Serie von URANO war ein Erlebnis“, betonte Tim Santowsky, Lehrer und Trainer der Kinder der Hofgartenschule, stellvertretend.

Start des URANO-Grundschulcups, zu dem alle 35 Grundschulen aus der Stadt und dem Kreis Bad Kreuznach eingeladen wurden, war bereits im vergangenen Dezember. Weitere Vorrundenturniere folgten im Januar, ehe die besten acht Teams für die Endrunde feststanden.

Über alle Turniere hinweg erhielten die Kinder Pokale und Medaillen sowie Überraschungspakete des Cup-Partners 1. FSV Mainz 05, der die Kinder vor Ort zusätzlich mit seiner Schuss-Geschwindigkeitsmess-Maschine „Bum Bum Baller Box“ begeisterte. Im Finale überraschte der Fußball-Bundesligist aus der Landeshauptstadt die vier besten Teams dann noch mit einem besonderen Bonbon: Die Teams werden mit ihren Lehrern zu einem Rückrunden-Heimspiel der 05er in der OPEL-Arena eingeladen. Darüber hinaus gab es mit Unterstützung von Wasgau C+C Großhandel kostenlos Obst sowie Wasser und Müsli-Riegel zur Stärkung zwischendurch.

„Es war einmal mehr ein sehr harmonisches Turnier“, erklärte URANO-Marketing-Leiter Stephan Brust vom Organisations-Team und ergänzte: „Toll, wie fair alle miteinander umgegangen sind. Das Wichtigste ist der Spaß an der Bewegung. Bei uns geht keiner als Verlierer nach Hause.“

Der Grundschulcup sei ähnlich wie im vergangenen Jahr auch in 2020 der Auftakt weiterer Turnierserien, die URANO im Training & Activity Center plane. „Im ersten Halbjahr stehen noch Turniere für die weiterführenden Schulen der Region sowie die nächste Runde des Azubi-Cups an“, betonte Brust.

Gleichzeitig dient das rund 2000 Quadratmeter große Areal im Bad Kreuznacher Brückes als Schulungs- und Fortbildungseinrichtung. Während der Endrunde des Grundschulcups lief beispielsweise in den weiteren Räumlichkeiten eine Kunden-Schulung. „Wir sind hier unheimlich flexibel und können individuell auf die Bedürfnisse von interessierten Kunden eingehen“, unterstrich Andreas Krafft, Gründer von URANO und geschäftsführender Gesellschafter beim IT-Lösungspartner.

Alle Finalteilnehmer auf einen Blick: In der Endrunde des URANO-Grundschulcups spielten acht Schulen aus der Region um den Gesamtsieg. Am Ende setzte sich das Team der Bad Kreuznacher Dr. Martin-Luther-King-Schule (weiße Trikots) in beeindruckender Manier durch.
Foto: URANO