Ende September bezog Augenoptiker- und Hörakustik-Filialist aktivoptik seine neue Firmenzentrale in der John-F.-Kennedy-Straße in Bad Kreuznach. URANO stattete das dreigeschossige Gebäude mit WLAN-Technik von HUAWEI aus. Der Bau des neuen Firmensitzes dauerte…

URANO stattet neue Zentrale von aktivoptik
mit WLAN-Technik aus

Ende September bezog Augenoptiker- und Hörakustiker-Filialist aktivoptik seine neue Firmenzentrale in der John-F.-Kennedy-Straße in Bad Kreuznach. URANO stattete das dreigeschossige Gebäude mit WLAN-Technik von HUAWEI aus.

Nur knapp sieben Monate dauerte der Bau der neuen Zentrale von aktivoptik. Um seine Kapazitäten zu erweitern, investierte das Familienunternehmen rund 3,5 Millionen Euro. Das Ergebnis: 620 Quadratmeter Bürofläche und ein 580 Quadratmeter großer Logistikbereich.

URANO kümmerte sich um die Ausstattung des kompletten Gebäudes mit WLAN-Technik und installierte neueste Technologie von Partner HUAWEI. Auch die WLAN-Ausleuchtung wurde von den Technikern des IT-Spezialisten übernommen. Ein weiteres Projekt ist bereits in der Planung: die Umstellung auf DECT-Telefonie, um überall in der Zentrale schnurlos telefonieren zu können.

Aktivoptik betreibt deutschlandweit mehr als 70 Filialen und zählt damit zu den zehn größten Optiker- und Akustiker-Ketten des Landes.

Weitere Informationen zu aktivoptik finden Sie hier.